Sasa Schwarzjirg: TV-Lady mit großer Portion Pfeffer. Sasa Schwarzjirg ist in der Region Purkersdorf groß geworden. Nun fühlt sie den Promis auf den Zahn.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 12. Juni 2019 (14:00)
Reuter
„Mein Aussehen lebt nach einer bestimmten Technik“, verriet Sasa Schwarzjirg Martina Reuter beim Fashiontalk.

Modeexpertin Martina Reuter traf die hübsche Fernsehlady Sasa Schwarzjirg zum Fashiontalk in Pukersdorf. Sasa ist auch hier aufgewachsen, ihre Eltern haben ein Häuschen im Wienerwald. Sie und ihre Schwester Bianca Schwarzjirg, Café Puls Moderatorin, zieht es immer wieder hierher ins Grüne, um Energie aufzutanken und abzuschalten vom stressigen Alltag.

„Auch mein Tag hat nur 24 Stunden, mir kommt es aber oft viel länger vor. Aber irgendwie schaffe ich dann doch immer alles“, lacht die süße Sasa. Sie ist bekannt von diversen Fernsehinterviews mit Promis. Dafür muss sie sich immer in Schale werfen, um gute Antworten vom Gegenüber zu bekommen.

„Mir kommt vor, dass die Spiegel in der Umkleide extra so gemacht sind, dass man sich schirch findet.“ Sasa Schwarzjirg

„Wenn ich Promis gegenüber sitze, schaue ich sie oft an und denke mir… wow… sehr krass operiert, aber ich denke mir einfach, das gefällt so. Ich lästere kaum, das mache ich nicht. Ich liebe, das richtige Outfit zu tragen. Dieses Kleid habe ich zum Beispiel bei Jamie Lee Curtis getragen“, erzählt Sasa.

Die hübsche Dunkelhaarige bestellt ihre Kleidung ausschließlich online. Aber nicht aus Zeitmangel, sondern weil sie die Garderobenspiegel beim Einkaufen einfach hasst. „Ich vertrage es gar nicht, wenn ich meine Kraterlandschaft am Hintern, die eigentlich gar nicht so schlimm ist, beim Anprobieren sehe. Mir kommt vor, dass die Spiegel in der Umkleide extra so gemacht sind, dass man sich schirch findet. Ich gehe deswegen nicht mehr einkaufen. Alles wird online bestellt, da habe ich das Problem nicht mehr“, lacht Sasa.

Mit Stylingsünden kennt sich die TV Lady ebenfalls aus 

„Durchsichtige Leggins und Socken in Sandalen, das geht einfach gar nicht. Egal, wie schön man ist, wie jung man ist, oder ob man Topmodel ist, ein absolutes No-Go. Und zu enge Kleidung ist ekelhaft. Mag ich einfach nicht. Lieber lässig und weiter, das sieht oft sehr sexy aus“, erklärt sie.

Privat strahlt Sasa ganz besonders, liegt vielleicht auch an ihrem jungen Freund. „Ja, ich bin so sehr verliebt, mein Freund ist knappe 10 Jahre jünger als ich. Wir haben uns auch total normal in einer Bar kennengelernt. Es ist einfach toll. Sein Style ist auch sehr cool. Lässige Streetwear, das liebe ich bei Männern“, schwärmt die TV-Lady.

Sasa ist gerade gut im Kurs. Sie ist aktuell das Werbegesicht von IT Cosmetics und dreht nahezu täglich für Krone TV. Das Fazit der Modeexpertin: „Eine tolle Frau mit ordentlich Pfeffer im Hintern und noch viel vor!“