Gablitz

Erstellt am 06. März 2018, 10:08

von Dolores Stuttner

Benefiz-Veranstaltung lockte viele Gäste an. Zu Ehren Peter Almesbergers konnten die Besucher des Frühschoppens freiwillige Spenden entrichten.

Großen Anklang bei Freunden und Weggefährten des verstorbenen Vizebürgermeisters Peter Almesberger fand das Kesselfleisch-Essen in der Laabacher Weinschenke.

Anlass der Aktion war das Sammeln von Spenden für die Kinder des ehemaligen Vizebürgermeisters, Gregor und Cosima. Neben Gablitzern statteten auch politische Persönlichkeiten, mit denen Almesberger zu Lebzeiten zusammenarbeitete, dem Kesselfleisch-Frühschoppen einen Besuch ab.

Im hauseigenen Kessel bereitete Josef Vyborny mit Unterstützung der Familie Schleichl Haxerl, Zunge, Würstel und Sauschädel zu. „Wir möchten uns bei allen Freunden und Helfern, die uns bei der Organisation der Veranstaltung und der Zubereitung der Speisen zur Seite standen, bedanken“, so Walter Schleichl.

Auch Marcus Richter, welcher in Zukunft die Position Peter Almesbergers antreten wird, war vom Kesselfleisch-Essen begeistert. Er lobte die spontane Idee sowie deren reibungslose Umsetzung.

Die zahlreichen Spenden wurden nach der Veranstaltung Familie Almesberger übergeben.