Rekawinkel

Erstellt am 26. Februar 2018, 13:35

von Dolores Stuttner

Ein turbulentes Jahr für die FF Rekawinkel. Die Freiwillige Feuerwehr Rekawinkel blickt auf viele Ereignisse und zahlreiche Einsätze zurück.

Erinnerungen, Ernennungen und Dankesreden waren die Inhalte der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rekawinkel. In angenehmer Stimmung ließ Kommandant Christopher Kerschbaum die Ereignisse von 2017 Revue passieren. Mit mehr 54 Einsätzen lag die Freiwillige Feuerwehr Rekawinkel im Vorjahr weit über dem Durchschnitt.

Auch kam dabei zum ersten Mal die neue Wärmebildkamera zur Anwendung. „Zu erwähnen sind des Weiteren die zahlreichen Feste wie der Ball, der Heurigen und der Weihnachtsmarkt, die wir alle erfolgreich organsiert und abgewickelt haben. Dafür möchte ich mich bei meinen Kollegen bedanken“, fasst Kerschbaum zusammen.

Lob für die Leistung

Auch Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner würdigt den Einsatz der Freiwilligen. „Die Feuerwehr Rekawinkel, die sich vor 130 Jahren aus einem Löschzug entwickelte, ist eine wirklich wichtige Einrichtung. Die Leistung der Mitglieder ist nicht selbstverständlich und ich hoffe auch in diesem Jahr auf eine gute Zusammenarbeit“, so das Oberhaupt der Pressbaumer.

Aufnahmen, Angelobungen, Ernennungen

Aufnahmen:

  • Jungfeuerwehrmann Lukas Kettele
  • Jungfeuerwehrmann Raphael Schäfer

Angelobung:

  • Probefeuerwehrmann Thomas Zekl
  • Probefeuerwehrmann Victoria D’Abundo

FJ-Erprobung:

  • Jungfeuerwehrmann Stefan Mally
  • Jungfeuerwehrmann Jan Greger

FJ-Erprobung-Spiel:

  • Jungfeuerwehrmann Lukas Kettele
  • Jungfeuerwehrmann Raphael Schäfer

Ernennungen:

  • Zugsgruppenkommandant Manfred Kettele Senior
  • Gruppenkommandant Michael Tabery
  • Verwaltungsmeister Manfred Kettele Junior