Ökologisch auf‘s Klo gehen. Beim Wienerwaldsee können sich Freizeitsuchende nun umweltfreundlich erleichtern.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 20. Juli 2019 (03:22)
Sophie Futschik
Umweltstadtrat Michael Sigmund, Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner, Tanja Ehnert, Jochen Pintar und Verena Nekham bei der innovativen neuen Toilette beim Wienerwaldsee.

Sobald es wärmer wird, ist rund um den Wienerwaldsee viel los. Laufen, radfahren, oder spazierengehen, alles ist möglich. Die Freizeitsuchenden müssen auch mal ihre Notdurft verrichten.

„Zum Schotterparkplatz auf der Pressbaum-Seite beim Wienerwaldsee gab es immer wieder Hinweise, dass Menschen das umliegende Gebüsch benutzt hätten“, so Umweltstadtrat Michael Sigmund. Die Mitglieder vom Umwelt-Ausschuss hätten über längere Zeit nach einer Lösung gesucht. So wurde das „Öklo“ entdeckt.

Es funktioniere nach dem Trenn-System, wo feste und flüssige Rückstände getrennt gesammelt werden, Holz-Späne sorgen dafür, dass keine unangenehmen Gerüche entstehen. Zum Reinigen der Hände stehe ein Desinfektions-Spender mit umwelt-verträglichem Bio-Ethanol zur Verfügung. Recycling-Toiletten-Papier, Spiegel und Solar-Akku-Licht für nächtliche Besuche sind auch vorhanden.