Panzerknacker und Sträflinge. Wenn kurz nach Neujahr Purkersdorf von maskierten Gestalten heimgesucht wird, dann kann das nur eines bedeuten: Die Sportler halten ihr Gschnas ab.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 13. Januar 2019 (12:21)

Und so war es auch am Samstag. Bürgermeister Stefan Steinbichler und seine Verwandtschaft waren als Sträflinge verkleidet, überraschenderweise Polizist und Gemeinderat Herbert Schwarz als Panzerknacker und die Kollers vom Shakespeare Pub als Zombies von „The Walking Dead“.

Das Gschnas stand diesdes Mal unter einem besonderen Vorziechen, schließlich wird es bereits das 25. Mal gefeiert. Die Purkersdorfer Sportvereine Fußballclub (FCP), Sportfreunde (SFP), Tennisclub (TCP), Union Karate Sportverein Ku Shin Kai und der Club der motorradfahrenden Wildsäue (WUFV) legten sich einmal mehr voll ins Zeug und organisierten einen unvergesslichen Abend. Die Cow Hill Gang sorgte für die passende Musik, Kostümwettbewerb, Tombola, Mitternachtseinlage und ein Foto-Corner waren weitere Highlights.