Wirtschaftsbund-Silberlöwen: Lebenslang Unternehmer. Rund 100 Silberlöwen gibt es im Teilbezirk Purkersdorf. Johann Jurica und Otto Lebinger vertraten diese bei der Landeskonferenz in Kreuzenstein.

Von Monika Närr. Erstellt am 23. April 2019 (11:28)
Imre Antal
NÖ Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus, Silberlöwen Teilbezirksvorsitzender-Stellvertreter Otto Lebinger, Silberlöwen Landesvorsitzender-Stellvertreter und Teilbezirksvorsitzender Purkersdorf Johann Jurica, Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker.

„Wir sind seit 27 Jahren ein starkes Netzwerk und die größte Vereinigung für Unternehmerinnen und Unternehmer im Ruhestand in ganz Österreich“, so Tullnerbachs Altbürgermeister und Landesvorsitzender-Stellvertreter der Silberlöwen, Johann Jurica.

Im Teil-Bezirk Purkersdorf gibt es rund 100 Wirtschaftsbund-Silberlöwen. Nach der Pensionierung halten die ehemaligen Gewerbetreibenden zueinander Kontakt, treffen sich in regelmäßigen Abständen, organisieren Veranstaltungen und Ausflüge und tauschen sich zu gemeinsamen Anliegen aus. Die Silberlöwen wurden 1992 als Arbeitsgemeinschaft im Wirtschaftsbund Niederösterreich gegründet.

„Erfolg baut auf Fleiß der Silberlöwen auf“

„Unternehmer bleibt man sein Leben lang“, sagt Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker im Zuge der Wirtschaftsbund-Silberlöwen Landeskonferenz auf der Burgtaverne Kreuzenstein in Leobendorf.

„Danke an unsere rund 7.000 Wirtschaftsbund-Silberlöwen für ihren Einsatz auch nach ihrer aktiven Zeit als Unternehmer“, so Ecker. Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus betonte: „Der Erfolg der Wirtschaft in Niederösterreich baut auf die Arbeit und den Fleiß der Silberlöwen-Generation. Es freut uns, dass die Unternehmerinnen und Unternehmer auch in der Pension dem Wirtschaftsbund die Treue halten.“