Mini-Greißler ab März in Wolfsgraben

Mit regionalem Sortiment soll die Nahversorgung wieder angeboten werden.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 04:21
440_0008_8209422_pur42wfg_kasterlgreissler_c_privat.jpg
Der Kastl Greissler ist ein Start-up. Eines der bereits bestehenden Geschäfte gibt es in der Gemeinde Tulbing.
Foto: privat

Die Nahversorgung mit Lebensmitteln soll zurück in den Ort geholt werden. Dieses Ziel hat die Gemeindevertretung im örtlichen Entwicklungskonzept formuliert. Umgesetzt werden soll das Vorhaben im Frühjahr nächsten Jahres. Der „Kastl Greissler“ wird an allen Tagen der Woche regionale Produkte und tagesfrisches Brot und Gebäck nach Wolfsgraben liefern. „Die Wünsche der Kunden vor Ort sind mir dabei ein besonderes Anliegen“, sagt der Unternehmer Willi Hafenrichter.

Auf einer Fläche von nicht mehr als zwölfeinhalb Quadratmetern kann das Sortiment so etwa unter anderem Milchprodukte, Obst, Gemüse und Teigwaren enthalten. „Frisches Brot und Gebäck soll den Plänen nach täglich in den Shop geliefert werden“, betonte Bürgermeisterin Claudia Bock. Der sogenannte „Kastl Greissler“ wird in einem Container eingerichtet sein. Für den Stellplatz hat die Gemeinde den Wirtschaftspark ausgewählt.

Die Öffnungszeiten des kleinen Geschäfts sind großzügig und bewegen sich zwischen sieben Uhr morgens und acht Uhr abends, wobei an Wochenenden und Feiertagen später geöffnet und früher geschlossen werden soll. Das Shopkonzept sieht für die Kunden Selbstbedienung vor. Die Frage der Bezahlung ist ebenfalls fixiert: Sowohl mit Debit- oder Kreditkarte wie auch mit Bargeld kann an der Kassa bezahlt werden. Punkten möchte der Laden vor allem mit regionalen Produkten.

Im März des kommenden Jahres soll der neue Greißler in Wolfsgraben dann eröffnen.