Volles Programm im Steinbruch. Es wird fleißig geprobt: Ensemble spielt heuer gleich zwei Stücke.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 20. April 2019 (04:03)
Theater Purkersdorf
Regisseurin Regina Sykora (3. v. l.) präsentiert mit ihrem Ensemble das Hotzenplotz-Plakat. Für das Abendstück Buona Sera, Mrs.Campbell hat Obfrau Sonja Schauer (2. v. r.) ebenfalls das brandaktuelle Plakat mitgebracht.

Noch kann man sich gar nicht so recht vorstellen, dass in wenigen Monaten im Steinbruch wieder das Theater Saison hat. Und dieses Mal gleich doppelt. Das Theater Purkersdorf führt zwei Stücke auf, nämlich den Räuber Hotzenplotz, am Nachmittag und das Abendstück Buona Sera, Mrs.Campbell.

„Langsam formen sich unsere beiden Sommerstücke und wir proben fleißig an den Sonntag- Nachmittagen. Soweit das Wetter mitspielt, bereits im Steinbruch“, ist Obfrau Sonja Schauer schon voller Tatendrang, was die beiden Theaterstücke betrifft.

Nach dem großen Erfolg von „Peter Pan“ im Jahr 2017, will das Theater mit einem weiteren Jugendstück beim Purkersdorfer Publikum punkten. Der Räuber Hotzenplotz soll es werden und wer könnte diese Figur besser darstellen als Helmut Tschellnig, der auch schon in der Rolle des Hook brillierte. Doch damit alleine ist es nicht getan, denn: „Wir spielen heuer ein vergnügliches Jugendstück mit spannenden Zaubereffekten“, verrät Schauer.

Aber auch für die Erwachsenen soll es wieder ein spannendes Stück im Steinbruch geben. „Buona Sera, Mrs.Campbell ist eine entzückende italienische Komödie in der Begleitung der Musiker von Spectacollo“, so Schauer. Regie führt abermals Manfred Cambruzzi.