Was blüht in Pressbaum?. Großes Naturspektakel im Herzen des Wienerwaldes für alle.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 14. Juni 2019 (02:55)
BPWW/N. Novak
Die Nachtführungen garantieren für alle Teilnehmer Spannung und Information zu Fauna und Flora im Wienerwald.

Die Region hat landschaftlich einiges zu bieten. Das lockt nicht nur Woche für Woche tausende Besucher in den Wienerwald, sondern auch Experten nach Pressbaum. Dort findet kommendes Wochenende der Tag der Artenvielfalt statt, zu dem der Wienerwald Tourismus gemeinsam mit dem Biosphärenpark Wienerwald lädt.

Von „Krönlnatter“, „Lebenskraut“ und anderen Sagen können Kinder und Erwachsene allerhand Märchenhaftes und Geheimnisvolles aus der Region erfahren. Mit Sagenerzähler Helmut Wittmann geht es auf eine Rundwanderung durch den Biosphärenpark. Die wunderbare Sagenreise wird von Harfenklängen und Bockpfeifenspiel begleitet.

Mit dem Wienerwald auf Du und Du

Zusätzlich erfahren die Wanderer, welche Tiere und Pflanzen in den unterschiedlichen Lebensräumen zu finden sind und wie das ökologische Zusammenspiel funktioniert. „Der Wienerwald ist nicht nur Heimat für eine vielfältige Fauna und Flora, sondern auch Quelle für viele spannende Geschichten und Sagen. Mit unserer ,Huachzua-Tour’ möchten wir die Gelegenheit bieten, diese spannende Seite des Wienerwaldes zu entdecken“, bekräftigt Wienerwald-Tourismus-Geschäftsführer Christoph Vielhaber.

Anschließend lädt der Biosphärenpark Wienerwald zum Tag der Artenvielfalt im Areal der Theophil-Hansen-Villa ein, wo Naturexkursionen, Rätselrallyes und Bastelstationen für die Familie bereit stehen. Natürlich gibt es auch Gesprächsmöglichkeiten mit einem der über 90 Experten, die man bei ihrer Arbeit beobachten kann. Ebenfalls auf dem Programm steht das Mikrotheater des Naturhistorischen Museums, das winzige Tiere groß auf die Leinwand bringt. Ein besonderes Schmankerl bieten die Nachtwanderungen und Naturführungen zu heimischen Tier- und Pflanzenarten.

„Am Tag der Artenvielfalt steht die faszinierende Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Pilzen im Wienerwald im Fokus. Wir wollen die Bevölkerung auf die Naturschätze vor der eigenen Haustür aufmerksam machen und sie dafür begeistern“, sagt Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf.