Starker Regen spült Straße im Irenental weg: Umleitung. Irenentalstraße im Raum Purkersdorf ist für Verkehr gesperrt. Freitag vermutlich wieder befahrbar.

Von Melanie Baumgartner. Erstellt am 15. Juli 2020 (06:01)
Zwischen Irenental und Unterpurkersdorf ist die Fahrbahn weggebrochen. Die Straße ist für den gesamten Verkehr gesperrt und voraussichtlich ab Freitag wieder befahrbar.
privat

Wegen starker Regenfälle ist es vergangenes Wochenende auf der L2129 Irenentalstraße zwischen Unterpurkersdorf und Irenental zu einer Unterspülung der Straße gekommen.

Bereits vor zwei Wochen ist es wegen Starkregens zu einer Hangrutschung in dem Bereich gekommen, die bis auf die Fahrbahn gereicht hat. „Wir haben die Straße halbseitig für den Verkehr gesperrt und vorbeigeleitet. Vorige Woche hat eine Firma mit der Sanierung der Straße mittels Steinschlichtung begonnen“, erzählt Karl Heinrich, Leiter der zuständigen Straßenmeisterei Neulengbach.

Die Regenfälle des vergangenen Wochenendes haben allerdings wieder dazu geführt, dass ein Teil der Fahrbahn erneut runtergebrochen ist.

Nur noch zwei Meter Fahrbahnbreite für Verkehr übrig

„Es war nur mehr eine Fahrbahnbreite von zwei Metern für den Verkehr übrig. Das war aus sicherheitstechnischen Gründen aber zu wenig, weshalb wir die gesamte Straße sperren mussten“, erklärt Heinrich.

Eine Umleitung ist eingerichtet, diese ist aber nur relativ großräumig möglich. Die Zufahrt nach Irenental ist zurzeit nur über Rauchengern gesichert, eine direkte Verbindung nach Neupurkersdorf ist momentan nicht gegeben. Neupurkersdorf ist momentan lediglich über Purkersdorf oder Tullnerbach möglich. „Die Schadstelle befindet sich im Freilandgebiet im Wald, es sind keine Anrainer unmittelbar betroffen“, informiert Heinrich.

Voraussichtlich am Freitag kann die Irenentalstraße von Neupurkersdorf kommend wieder für den Verkehr freigegeben werden.