Mann wollte sich an Esel vergehen. Frau aus dem Wienerwald entdeckte Mann, der nackt aus ihrem Eselstall lief.

Von Beate Riedl. Erstellt am 06. Juni 2019 (10:15)
shutterstock.com/TOBI Artic

„Das ist ein klarer Fall von Zoophilie. Der Mann wollte sich an meinem Esel vergehen“, ist eine junge Frau aus der Region Wienerwald noch immer schockiert. Sie entdeckte, als sie kürzlich zu ihren Tieren kam, einen nackten Mann im Stall. Dieser ergriff sofort die Flucht, als er die Besitzerin entdeckte. Die Frau nahm die Verfolgung auf und alarmierte die Exekutive. Wenig später konnte er geschnappt werden.

Der Esel sei mit Brot  in den Stall gelockt und dort angebunden worden. „Das ist ganz klar, was er vor hatte“, sagt die junge Frau, die Kontakt mit Tierschutzorganisationen und Anwalt aufnehmen wird. Zudem möchte sie erreichen, dass der Mann das Grundstück nicht mehr betreten darf.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Purkersdorfer NÖN.