Der Bioshärenpark-Obstbaumtag wurde ein voller Erfolg. In der Fachschule Norbertinum in Tullnerbach fand der "Wir für Bienen"-Obstbaumtag statt. An vielen Infoständen gab es wertvolle Tipps, im Hof der Schule ging der Festakt mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf über die Bühne, und im Außenbereich warteten zahlreiche Sträucher, Raritäten und Obstbäume auf Käufer.

Von Christine Hell. Erstellt am 13. Oktober 2019 (19:07)

„Ich bin sehr erfreut, das Wetter passt hervorragend und der Besuch ist sehr gut“, schilderte Alexander Stavik vom Bioshärenpark Wienerwald, die den „Wir für Bienen“-Obstbaumtag mitorganisierte.

Der Tag wurde zu einem vollen Erfolg. Das ganztätige Programm konnte sich sehen lassen: An vielen Infoständen gab es umfangreiche Fachinformation über Auswahl und Pflege von Obstbäumen, ein Kinderprogramm war vorbereitet sowie die kulinarische Versorgung mit regionalen Schmankerln.

„Artenvielfalt wird in unserem Haus groß geschrieben“ betonte Daniela Marton, Schulleiterin der Landwirtschaftlichen Fachschule für Pferdewirtschaft Norbertinum bei ihrer Begrüßungsrede.

Auch die Moderatorin war voll des Lobes über die vielen blühenden Wiesen und Streuobstwiesen ringsum und sie dankte den Bauern für die extensive Wirtschaftsweise und den beiden Politikern Johannes Schmuckenschlager und Stephan Pernkopf für ihre Initiative „Wir für Bienen“.
Bei der Preisauszeichnung des Fotowettbewerbes „Mein Bienenplatzerl“ wurden wertvolle Preise vergeben.