Röstmanufaktur Alpha Coffee: Kaffee kommt per Post. Wolfsgrabener Bohnen sind heller. Der Geschmack der unterschiedlichen Sorten bleibt erhalten.

Von Nadja Büchler. Erstellt am 05. August 2019 (03:20)

Karina und Daniel Fasch betreiben in Wolfsgraben die Röstmanufaktur Alpha Coffee. Dort rösten sie Rohkaffee ganz frisch und mit viel Liebe von Hand. In einem Teil des ehemaligen Wolfsgrabener Hallenbads haben sie ein Zuhause für ihre Produktionsstätte gefunden. Neben dem Kaffee bieten sie auch Kaffeezubehör und Beratungsdienstleistungen rund um Kaffee an.

NÖN: Wie kommt man auf die Idee, eine eigene Röstmanufaktur zu gründen?
Daniel Fasch: Ich interessiere mich seit Langem für Kaffee, und dieses Interesse ist zur Leidenschaft geworden. Es geht uns um Qualität. Das fängt bei der Kaffeebohne an, geht über eine schonende Röstung bis hin zur Art der Zubereitung. Meine Frau Karina ist Unternehmensberaterin und wollte nach der Geburt unserer Zwillinge nicht mehr nach Wien pendeln. So hat sie sich für den Weg in die Selbständigkeit entschieden und 2013 Alpha Coffee gegründet.

Es geht uns um Qualität: Das fängt bei der Kaffeebohne an, geht über eine schonende Röstung bis hin zur Art der Zubereitung.

NÖN: Was sagten Eure Familie und Freunde dazu?
Es gab viele Skeptiker. Aber ich bin nach wie vor in meinem Job bei einem großen Unternehmen tätig, und so haben wir unsere finanzielle Sicherheit in der Anfangsphase behalten.

NÖN: Gab es Anfangsschwierigkeiten?
Die Standortsuche und die notwendige Betriebsanlagengenehmigung haben einige Zeit in Anspruch genommen. Wir sind froh, unseren Platz im ehemaligen Hallenbad gefunden zu haben. Wasser und Kaffee – das gehört schließlich zusammen. Die notwendigen Adaptierungen haben wir in Eigenregie durchgeführt. Im Oktober 2014 war es dann soweit: Unsere ersten gerösteten Kaffeebohnen gingen in den Verkauf.

Wir sind froh, unseren Platz im ehemaligen Hallenbad gefunden zu haben

NÖN: Was ist das Besondere an Eurer Art zu rösten?
Wir bevorzugen eine schonende Röstung. Das erkennt man einerseits am Geschmack und andererseits an der Farbe der Kaffeebohnen. Unsere Bohnen sind heller und der Geschmack der unterschiedlichen Sorten bleibt erhalten. Die Bohnen sind die Kerne der Kaffeekirsche. Sie sind in ihrem Geschmack individuell und fruchtig. Der bittere Geschmack des Kaffees entsteht nur durch eine zu starke Röstung.

Woher bekommt Ihr den Kaffee?
Wir haben Kaffeesorten aus Kolumbien, Guatemala, Burundi, Kenia und Brasilien und beziehen diese von einem Direkthändler. Die Qualität der Bohnen ist sehr hoch.

Wie werden dadurch die Kaffeebauern unterstützt?
Wir zahlen den Bauern einen fairen Preis, der sich nicht am üblichen Börsenpreis orientiert. Der Beruf des Kaffeebauern bringt den Menschen finanziell nichts ein. Durch Rekordernten fallen die Preise in den Keller, und viele Bauern können nicht mehr davon leben. Wir haben unsere Bohnen von neu gegründeten Kaffeekooperativen und unterstützen dadurch die Bauern im Land. Dafür bekommen wir beste Qualität.

Wir zahlen den Bauern einen fairen Preis, der sich nicht am üblichen Börsenpreis orientiert

Wofür engagiert Ihr euch noch?
Wir produzieren regelmäßig Charity-Editions. Das heißt, pro verkauftem Kaffeepackerl geht ein Euro an ein Projekt in einem Land unserer Lieferanten. Gekennzeichnet wird die Edition durch einen Aufkleber am Kaffeepackerl.

Bei Euch findet man auch Produkte zur Kaffeezubereitung – wieso?
Auch bei der Zubereitung legen wir Wert auf Qualität. Egal, ob Espresso oder Filterkaffee. Wir haben dazu einige ausgewählte Produkte in unserem Onlineshop und auch in der Rösterei. Wir betrachten das Kaffee-Trinken als Ganzes.

Habt ihr die Gründung von Alpha Coffee jemals bereut?
Nein, obwohl wir von Null auf begonnen haben. Wir sind langsam gewachsen, aber das sehen wir als Vorteil. Mittlerweile gibt es die Rösterei seit fünf Jahren, und wir wachsen weiter. Wir haben Privatkunden und ausgewählte Kunden in der Gastronomie und beliefern auch Büros. Der Kaffee kann online bestellt werden und wird dann per Post versendet. In Tullnerbach können unsere Produkte auch in der Grasslerei gekauft werden.