Krampfanfall am Steuer: Lenker kam von A4 ab

Am Mittwochvormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehr Schwechat und Mannswörth auf die Ostautobahn gerufen. Lenker kam relativ glimpflich davon.

Erstellt am 20. Oktober 2021 | 12:01

Eine nach einem Unfall im Auto eingeklemmte Person auf der A4 - das war die Einsatzmeldung für die Kameraden aus Schwechat und Mannswörth. Vor Ort, kurz nach der Abfahrt Flughafen in Richtung Ungarn, stellte sich jedoch heraus, dass der Lenker doch noch im Fahrzeug festsaß. Der 42-Jährige war infolge eines Krampfanfalls mit seinem VW Golf von der Fahrbahn abgekommen und im Gebüsch gelandet.

Das Unfallopfer wurde vom Roten Kreuz Schwechat versorgt und wurde mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus nach Mödling gebracht - er wurde bei dem Crash nicht schwerer verletzt. Die Feuerwehr Schwechat barg dem Golf-Kombi mit der Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges und hob ihn mit dem Kran auf das Abschleppfahrzeug. Die Asfinag sorgt abschließend für die Reinigung der Fahrbahn.