Konzert für Brand-Opfer . Simmeringer organisiert Open Air-Musik für einen guten Zweck.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 09. Juli 2019 (10:35)
privat
Der Simmeringer Musiker Gerald W. alias Jerry Mailer will mit seinem Konzert helfen.

„Am Tag davor hatte ich einen Auftritt beim Mundart-Festival in der Szene Wien. Da war eine super Stimmung. Und dann war der Brand“, erinnert sich Gerald W. Der Simmeringer Musiker, der unter dem Pseudonym „Jerry Mailer“ auftritt, wollte den Opfern vom Wohnhausfeuer am Enkplatz helfen.

Mit „zwei bis drei befreundeten Bands“ sollte eine Benefiz-Veranstaltung auf die Beine gestellt werden. „Ich habe dann dem Bezirksvorsteher (Paul Stadle, FP, Anm.) geschrieben und er fand die Idee toll“, erzählt Mailer. Dem Organisator wurden zudem zwei Tage auf der Open Air-Bühne beim Simmeringer Sandfest zugesagt. Am kommenden Samstag und Sonntag werden daher nun zwölf Bands für die Brandopfer aufspielen. „Mit dieser Größenordnung hätte ich nicht gerechnet“, erzählt er.

Die Organisation hat der 58-Jährige komplett selbst in die Hand genommen. Mailer hofft jedenfalls auf viele spendenfreudige Besucher. Durchaus auch aus Schwechat, denn der Vater von zwei erwachsenen Kindern sowie vierfacher Opa hat einen großen Bezug zur Braustadt und zur Region. „Ich wohne direkt an der Stadtgrenze und bin viel in Schwechat unterwegs. Beim Schwechater Musikerstammtisch habe ich auch einige Bekannte“, erzählt Mailer.

Seiner Musik geht der 58-Jährige ebenfalls großteils im Bezirk nach – zumindest bei den Proben. Denn diese finden in einem Proberaum im Industriegelände gegenüber des Himberger Fitnesscenters „Body Club“ statt.