Die Zeiten zwischen Verkehrsproblem und -lösung. Das Hauptthema in Lanzendorf während der nächsten Monate und Jahre ist klar: der Verkehr. Die Bürgermeisterin hat anlässlich des Neujahrsempfangs um Geduld gebeten.

Von Peter Gerber Plech. Erstellt am 14. Januar 2020 (09:31)
Bürgermeisterin Silvia Krispl beim Neujahrsempfang im Volkshaus Lanzendorf.
Peter Gerber Plech

In der anstehenden Gemeinderatswahl vom 26. Jänner wird die Lanzendorfer SPÖ versuchen, die 12 im Jahr 2015 erreichten Mandate zu verteidigen. Im Rahmen des Neujahrsempfangs durch die Bürgermeisterin hatten die rund 80 Besucherinnen und Besucher, darunter der Landtagsabgeordnete Gerhard Razborcan und Karin Kadenbach (Abgeordnete zum Europäischen Parlament) die Möglichkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten zu befragen. Zuvor erläuterte Bürgermeisterin Silvia Krispel in einem Rück- und Ausblick jene Punkte, welche die Partei in der zu Ende gehenden Legislatur umgesetzt hat, beziehungsweise in der nächsten Legislatur als wichtigste Themen für die Gemeinde ansieht.

Ein zentrales Thema für Lanzendorf wird in den kommenden Jahren der Verkehr und dessen Auswirkungen bleiben. Die Bauarbeiten für die Unterführung beim Bahnhof Rannersdorf-Lanzendorf beginnen am 20. Jänner und werden bis Mai 2021 dauern. Ab dem 24. Jänner wird die B11 bei der Eisenbahnkreuzung total gesperrt. „Diese Zeit der Totalsperre auf der B11 müssen wir durchstehen. Jeder und jede muss seinen oder ihren Weg in die Arbeit finden. Als Belohnung für die Mühe sind dann aber der Schranken und die langen Wartezeiten weg“, sagte Silvia Krispel. Weiters hat die SPÖ die Verkehrsberuhigung vor den Schulen, die Errichtung eines Radweges, ein flächendeckendes Verkehrskonzept und den Rückbau der B11 in der Agenda stehen. 

Zudem sieht das Legislatur-Programm der Partei weitere Punkte zur Verbesserung der Ortsinfrastruktur vor. „Wir werden unsere Bemühungen fortsetzen, damit sich in der Gemeinde ein Supermarkt ansiedelt“, versprach die Bürgermeisterin. Auch soll der Ausbau des Wohnraumangebots in kontrollierter Weise voranschreiten und die Errichtung eines Bildungscampus, wo Kindergarten, Volksschule und Neue Mittelschule näher zusammenrücken, ist vorgesehen. 

Die Top-12 der 38 Namen umfassenden Liste der SPÖ Lanzendorf

1 Silvia Krispel (Bürgermeisterin)

2 Joachim Werdenich (bisher)

3 Christa Forster (bisher)

4 Heinz Blocher (bisher)

5 Markus Schmeidl (bisher)

6 Michael Komarek (bisher)

7 Christian Fetter (bisher)

8 Nicole Puzsar (bisher)

9 Stephanie Köcher (bisher)

10 Beatrix Huna (bisher)

11 Christian Wochner

12 Manfred Leißser