Schwechat

Erstellt am 04. Juni 2018, 08:14

von NÖN Redaktion

Flugzeugspotter bei Safari für den guten Zweck. Flugzeugspotter sind Menschen die ihre Leidenschaft für die Luftfahrt mit dem fotografieren von interessanten Verkehrsflugzeugen an den Flughäfen weltweit ausleben. Der Verein der Flughafenfreunde Wien (FFW) ist auch Heimat für jene Mitglieder, die diesen Aspekt der Luftfahrtleidenschaft nachgehen und so organisierte man vor kurzem gemeinsam mit der Flughafen Wien AG die bereits 4. VIE Photo Safari.

Geht es bei touristischen Safaris darum die bekannten "Big Five" zu Gesicht zu bekommen, so bietet diese speziell für die Fotofreunde des Vereines ausgelegte Flughafenrundfahrt die Möglichkeit, dass Großwild aus dem Hause Boeing, Airbus & Co fotografisch zu erlegen.

75 Mitglieder des Vereines nahmen das Angebot von Thomas Gamharter (Leiter VIE Besucherwelt) gerne an, um für drei Stunden den geliebten Flugzeugen ganz nahe sein zu können. Bei schönstem Sommerwetter verbrachte man jüngst einen vergnüglichen Samstagnachmittag nahe der Landebahn des Flughafens Wien. Natürlich durfte bei diesem Ausflug das derzeit beliebteste Foto-Objekt am Flughafen Wien, die im "60 Jahre" Sonderdesign gebrandete Boeing 777-200ER von Austrian Airlines nicht fehlen!

Ein großes Herz zeigten die Teilnehmer zum Abschluss des Events, als es darum ging eine Spendenaktion für in Not geratene VIE Mitarbeiter finanziell zu unterstützen. Der Verein der Flughafenfreunde Wien ruft seit März des heurigen Jahres unter den Mitgliedern zu Spenden für ein soziales Hilfsprojekt auf und konnte seit Beginn der Aktion, bereits eine Summe von mehr als € 2600.- sammeln. Im Herbst wird der Geldbetrag dann offiziell an die Organisatoren des Hilfsprojektes am Flughafen Wien übergeben.