Fotowettbewerb will Moosbrunn in Bildern zeigen. Gemeinde veranstaltet erstmals Wettbewerb, um die vielfältigen Fotos der Hobbyfotografen vor den Vorhang zu holen.

Von Theresa Puchegger. Erstellt am 06. Mai 2019 (04:23)
zVg
VP-Bürgermeister Paul Frühling sucht die schönsten Fotos aus Moosbrunn.

Die großen Feste der letzten Jahre, Persönlichkeiten, die den Ort geprägt haben, und bunte Landschaften im Naturschutzgebiet – sie alle wurden wohl mehrfach fotografisch festgehalten und schlummern auf den Festplatten und Speicherkarten der Moosbrunner vor sich hin.

Die Gemeinde möchte die Bilder ihrer Bewohner – egal ob sie historische, landschaftliche oder gesellschaftliche Motive zeigen – nun vor den Vorhang holen. Deshalb veranstaltet sie heuer zum ersten Mal einen Fotowettbewerb, bei dem die drei besten Bilder zum Thema „Unser Moosbrunn“ ausgezeichnet werden. Das Thema wurde extra breit gewählt, um die gesamte Bandbreite an Fotos, die einen Bezug zur Gemeinde haben, abzudecken, erklärt VP-Bürgermeister Paul Frühling.

Bis Ende August können Fotos eingereicht werden

„Moosbrunn ist ein Ort mit einem engagierten gesellschaftlichen Leben, schöner Landschaft und besonderen Momenten. Und genau diese Aspekte wollen wir bei dem Wettbewerb sichtbar machen“, betont er. Es sei an der Zeit, die „Schätze der vielen Hobbyfotografen“ öffentlich zu machen.

Noch bis Ende August können Fotos bei der Gemeinde eingereicht werden, pro Person sind fünf Bilder erlaubt. Der Gemeinderat wird sie dann bewerten und die drei Sieger auswählen.

Die eingereichten Fotos, die irgendeinen Bezug zur Gemeinde haben müssen, sollen dann voraussichtlich im Herbst der Bevölkerung präsentiert werden. In welcher Form das geschehen soll, ist derzeit noch nicht klar. Man werde bis dahin noch darüber nachdenken, ob es eine Ausstellung, eine Postwurfsendung mit den Bildern oder eine andere Art der Präsentation geben wird, erzählt Frühling.