Volksbefragung für neuen Sportplatz wird vorbereitet. Leopoldsdorfer Bürger sollen über das Projekt abstimmen. Aktuell läuft eine Meinungsumfrage.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 24. Oktober 2020 (04:45)
Helmut Syrch und sein Team arbeiten derzeit an einer Fragestellung. 
NOEN, Roland Molcik

Die Bürger sollen bei der Errichtung der neuen Sportanlage mitentscheiden können, so das Ziel der Bürgerliste. Daher wird eine Volksbefragung geplant. Das Team um Obmann Helmut Syrch spricht sich zwar für die Errichtung einer neuen Sportanlage aus, befürchtet allerdings, dass das Projekt die finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde übersteigen könnte (die NÖN berichtete). 

Derzeit wird an der Fragestellung gearbeitet. Bis wann diese vorliegt, kann Syrch noch nicht sagen. „Die Fragestellung richtet sich nach dem Projekt“, hält er fest. Dafür sei es notwendig, alle Projektunterlagen zu haben.  In einem ersten Schritt wird eine Meinungsumfrage durchgeführt. „Wir starten in mehreren Phasen – per Zettel, E-Mail und persönlich“, erklärt Syrch. Zudem hat die Bürgerliste zuletzt zwei Mal einen Infostand organisiert, um Fragen zu klären. „Nur die wenigsten wissen, worum es wirklich geht“, so Syrch.

Für eine Volksbefragung ist ein Initiativantrag im Gemeinderat notwendig. Dieser muss von mindestens 10 Prozent der Wahlberechtigten unterstützt werden – das wären rund 460 Personen (gemäß der Anzahl an Wahlberechtigten von 4.594 bei der Gemeinderatswahl 2020).