Feuerwehr trauert um den langjährigen Kommandanten . Trauer in den Reihen der Feuerwehr Maria Lanzendorf. Andreas Nell, Kommandant von 1976 bis 1986 und Ehrenkommandant, ist im Alter von 94 Jahren verstorben.

Von Peter Gerber Plech. Erstellt am 22. Juni 2021 (08:45)
New Image
Andreas Nell (1926 bis 2021).
Feuerwehr Maria Lanzendorf

Die Freiwillige Feuerwehr Maria Lanzendorf trauert um ihren Ehrenkommandanten Andreas Nell. Der gebürtige Lanzendorfer ist am vergangenen Samstag im 95. Lebensjahr verstorben. Die Feuerwehr hat ihn, und er hat die Feuerwehr geprägt.

Der Landwirt trat Ende des Jahres 1943 in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehr, wurde 1971 zum stellvertretenden Kommandanten bestellt und leitete als Kommandant die Wehr von 1976 bis 1986. In seiner Zeit als Kommandant wurde nicht nur der Fuhrpark erheblich modernisiert und verbessert, auch die Ausrüstungsgegenstände und Uniformen wurden immer wieder dem letzten Stand der Technik angepasst. Großes Augenmerk legte Andreas Nell auch auf die Unterkunft der Feuerwehr. Ein stets funktionelles Feuerwehrhaus war ihm immer ein großes Anliegen, weshalb dieses unter seiner Führung immer wieder verbessert, erweitert und erneuert wurde. Aber nicht nur in der eigenen Feuerwehr war ihm die sehr gute Ausbildung seiner Kameraden wichtig, er gab sein umfangreiches Wissen als Ausbilder bei den Grundlehrgängen auch an den Nachwuchs des gesamten Bezirkes weiter.

Seinen eigenen landwirtschaftlichen Fuhrpark stellte er bei Bedarf der Feuerwehr uneigennützig, unter anderem für die Altpapier- und Alteisensammlung, kostenlos zur Verfügung. Damit verhalf er der Feuerwehr zu zusätzlichen Einnahmen, die stets in die von ihm vorangetriebenen Modernisierungen investiert wurden.

Während den 78 Jahren als aktiver Feuerwehrmann und zuletzt als Ehrenkommandant ist Andreas Nell zu einer Art Institution geworden und durfte im Laufe der Jahre diverse Auszeichnungen für seine Verdienste in Empfang nehmen.