Schaurig-schöne Figuren in Aktion. Beim Krampusrummel rannten Perchten rund um den Paul-Hasenöhrl-Platz und sorgten bei Gross und Klein für ein – trotz allem – wohliges Gefühl des Gruselns.

Von Peter Gerber Plech. Erstellt am 09. Dezember 2019 (19:15)

Beim 12. Krampusrummel vom vergangenen Samstag (7. Dezember) ging es laut zu und her.

Begleitet von Feuer und Rauch lehrten schaurig-schöne Gestalten der drei Perchten-Vereine "Weisse Wölfe", "Stanzer Aunka Perchten" und "Zeislmauer Teifl'n" am Samstag die Maria Lanzendorfer Bevölkerung vor dem Gemeindeamt das Fürchten. 

Aber auch die Kleinsten, die vorab die Masken im Gemeindesaal bestaunen konnten, kamen auf ihre Kosten, gab es doch extra einen Perchtenlauf für Kinder. Für Nachwuchs ist also auch da gesorgt.