Schwadorf

Erstellt am 14. März 2018, 06:00

von Raimund Novak

Ort kämpft um Hausapotheke. Nun ist es amtlich: Das Landesverwaltungsgericht entschied, dass die Schwadorfer Gemeindeärztin Claudia Ertl ihre Hausapotheke mit sofortiger Wirkung schließen muss.

Nach diesem Beschluss gingen Ertl, SP-Bürgermeister Jürgen Maschl sowie zahlreiche Bürger auf die Straße, um zu protestieren. Hintergrund des Gerichtsentscheids ist eine undurchsichtige Rechts-Situation, die ihren Anfang 1999 nahm.

Denn damals wurde ein Ansuchen für eine Apotheke im benachbarten Enzersdorf eingereicht. Damals galt, dass bei Genehmigung die Hausapotheke in Schwadorf schließen muss. Die Apotheke kam jedoch erst 15 Jahre später nach Enzersdorf, in der Rechtslage galt aber das Gesetz aus dem 1990er-Jahren. Daher musste die Hausapotheke schließen, Ertl focht diese an und musste nun in zweiter Instanz dennoch eine Niederlage einstecken. Sie darf damit ab sofort keine Medikamente mehr ausgeben.

 


Mehr dazu

Umfrage beendet

  • Braucht jeder Ort eine Hausapotheke?