Trotz Corona: Buntes Programm bei Kulturherbst

Mit insgesamt zwölf Programmpunkten plant die Gemeinde Schwadorf im September und Oktober ihren diesjährigen Kulturherbst. 

Max Stepan Erstellt am 11. September 2021 | 05:56
Kulturherbst-Programm
Adrian Pollak, Pfarrer Richard Kager, Pfarrgemeinderat Christine Seyer , Ortschef Jürgen Maschl (SPÖ), Marianne Galler vom Seniorenbund, Eveline Prokop vom Gemeinderatsausschuss für Kultur, Vizebürgermeister Gustav Weber (SPÖ), Irene Lussi vom Pensionistenverband und Veranstaltungsorganisatorin Melanie Strauby.
Foto: Max Stepan

Mit Zuversicht blickt die Gemeinde in den Herbst. Denn dann steht ein breites Programm im Rahmen des diesjährigen Kulturherbstes am Plan. Die Veranstaltungen sollen den Menschen ein Stück Normalität zurückbringen. „Wir haben hier trotz Corona ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Bühne gestellt“, betont Bürgermeister Jürgen Maschl (SPÖ) bei der Präsentation im Kulturhaus Dr.‘s Garten. Die geltenden Corona-Maßnahmen begleiten jedoch alle Programmpunkte, ein 3G-Nachweis ist jedenfalls Pflicht. „Unser Motto lautet gesund hingehen und gesund wieder heimgehen“, erklärt Maschl.

Mit Auftritten von Aida Loos und Omar Sarsam warten Top-Kabarettacts auf das Publikum. Das Eröffnungskonzert des Musikvereins oder das Konzert von „Tribute to U2“ sorgen zudem für abwechslungsreich musikalische Unterhaltung. Aber auch Fotoliebhaber kommen auf ihre Kosten: Mit der Ausstellung unter dem Titel „Gesichter der Arbeit“ stellt der Kleinneusiedler Profifotograf Rudolf Schmied 50 Menschen in ihrem beruflichen und freizeitlichen Alltag vor. 

Viele Termine bedeuten auch für die Gemeinde einen engen Zeitplan. Der Genusstag am Samstag, 2. Oktober wurde daher um einen Tag verschoben, da er gleichzeitig mit der Firmung stattgefunden hätte. Auf Bitte von Pfarrer Richard Kager wurde der Genusstag daher auf Sonntag verlegt.