Schwechat

Erstellt am 13. Juni 2018, 04:33

von Gerald Burggraf

Special Olympics: Radshop hilft Sportler. Schwechater Franz Schwager nahm an den nationalen Special Olympics in Oberösterreich teil. Zone Extreme unterstützte ihn.

„Zone Extreme“-Chef Albert Schaller mit Mitarbeiter Martin Baum und ihrem Schützling Franz Schwager.  |  privat

Albert Schaller hilft gerne und so oft er kann. Der „Zone Extrem“-Besitzer unterstützt zum Beispiel blinde Schwechater, ihren Traum vom Radfahren mit einem Tandem zu verwirklichen. Oder nimmt in der Werkstatt seines Geschäfts am Rathausplatz Reparaturen an Rollstühlen vor.

"Franz ist ein Kunde der ersten Stunde"

Seine letzte Benefizaktion kam dem Schwechater Franz Schwager zugute. Der 29-Jährige nahm in den vergangenen Tagen an den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics im oberösterreichischen Vöcklabruck teil – natürlich mit dem Fahrrad, mit dem er den 500-Meter-Sprint und die Langdistanz über 5.000 Meter absolvierte. Dafür stellte „Zone Extreme“ neben einem Geldsponsoring auch Equipment wie eine Flaschenhalterung oder Lichter für Schwagers Fahrrad zur Verfügung. „Franz ist ein Kunde der ersten Stunde, noch aus der Zeit in der Sendnergasse“, verrät Schaller im NÖN-Gespräch.

Vor knapp drei Monaten zog der Radshop in das ehemalige Billa-Lager am Rathausplatz. Der deutlich vergrößerte Schauraum samt dem angewachsenen Sortiment an Fahrrädern und Zubehör kommt bei den Kunden gut an, weiß Schaller. „Es ist auch viel übersichtlicher“, betont er. Die Neugestaltung des Innenhofs ist zudem fertig, nun soll der Eingangsbereich folgen.