Zeitungskassen in Schwechat geknackt - Täter gefasst

Erstellt am 16. August 2022 | 12:48
Lesezeit: 2 Min
Brutaler Einbruch in Edlitz
Brutaler Einbruch in Edlitz
Foto: APA (Archiv)
Zeuge hatte 23-Jährigen in der Mischekgasse beobachtet. Polizeihunde spürten Verdächtigen im Gebüsch auf.

Ein Zeuge erstattete Sonntagabend über den Notruf die Anzeige, dass ein unbekannter Täter in der Mischekgasse in Schwechat Zeitungskassen aufgebrochen hätte und Richtung Löwengasse gehe. Sofort wurde eine Fahndung mit mehreren Streifen eingeleitet.

Im Bereich der Ehrenbrunngasse stießen die Polizisten auf eine verdächtige Person. Als der Mann die Beamten sah, sprang er über einen Gartenzaun und flüchtete. In der Zwischenzeit waren auch mehrere Polizeidiensthundestreifen eingetroffen und machten sich auf die Suche nach dem Verdächtigen. Zwei Polizeidiensthundeführer begaben sich mit ihren Diensthunden in den Innenhof des Wohnhauses wohin der Verdächtige zuvor geflohen war.

Verdächtiger zeigt sich geständig

In einem Gebüsch spürten die Spürnasen einen 23-jährigen rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Bruck auf. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Bei der Personsdurchsuchung konnte ein geringer Bargeldbetrag in Münzen sichergestellt werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist unbekannt. Der Beschuldigte zeigte sich geständig mehrere Zeitungskassen aufgebrochen zu haben und wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.