Segen und Volksfest für die Feuerwehr

Am Sonntag wurde ein neues Universal-Fahrzeug der Feuerwehr Velm seiner Bestimmung übergeben.

Otto Havelka Erstellt am 19. September 2021 | 05:37
440_0008_8176835_gre37rhi_fw_auto_weihe_velm.jpg
Vizebürgermeister Richard Payer (SPÖ), Harald Kellner, Altbürgermeister Erich Klein, Robert Riedl, Christian Pichler, Kommandant Hannes Zöchmeister, SPÖ-Bürgermeister Ernst Wendl und Patin Monika Riedl.
Foto: Otto Havelka

Strenge 3G-Kontrolle am Eingang, Feierstimmung im Hof der Freiwilligen Feuerwehr: Am vergangenen Sonntag wurde das neue Hilfleistungsfahrzeug (HLF1) unter reger Beteiligung der Ortsbevölkerung feierlich eingeweiht.

Rund 320.000 Euro kostete das Universalfahrzeug, das künftig sowohl für Brand- wie auch technische Einsätze zur Verfügung steht. Bestückt ist das Fahrzeug neben einem 500 Liter-Wassertank und einer Tragkraftspritze auch mit einem Stromaggregat, das bei Stromausfall der Energieversorgung dienen kann.

Anlässlich der Fahrzeugweihe durch Pfarrer Ernst Faktor hob Kommandant Hannes Zöchmeister die „gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde“ hervor.

Durch den Corona-bedingten Entfall der Feuerwehrheurigen in den vergangenen zwei Jahren, entgingen den Florianis rund 30.000 Euro an Einnahmen. Damit hätte unter anderem die erforderliche Anschaffung neuer Atemschutzgeräte finanziert werden sollen. Nun sprang die Gemeinde mit 9.000 Euro für deren Ankauf ein.