Amstetten

Erstellt am 23. Juli 2018, 07:24

von Claus Stumpfer

Amstetten Thunder triumphierten bei Silver Bowl. Als Vorspiel zur Austrian Bowl  ging  bereits am Samstagnachmittag in der NV-Arena die Silver Bowl, das Finale der zweithöchsten Spielklasse, über die Bühne.

Dabei setzten sich die Amstetten Thunder gegen die Vienna Knights mit 17:13 durch. Der entscheidende Touchdown war den Niederösterreichern, die nun zum Aufstieg in die AFL berechtigt sind, erst in den letzten 50 Sekunden des Spiels gelungen, was die Tribünen erstmals an diesem Tag richtig zum Beben brachte.

Gerry Woodruff, Headcoach der Thunder, sieht den Knackpunkt schon früh in der Saison. „Wir haben in der zweiten Runde einen 19-Punkte-Rückstand aufgeholt, und das hat uns heute das Selbstbewusstein gegeben, beim Rückstand ruhig zu bleiben.“ Der Coach aus San Diego wird wohl in Amstetten bleiben. „Telefonisch habe ich mit meiner Frau ausgemacht, dass sie im Falle des Aufstiegs ihren Job als Restaurantmanagerin frühzeitig aufgibt, und nach Europa kommt. Sie stammt aus Irland ab, und da wird sie wohl zwischen ihrer Familie und mir hier in Österreich pendeln, aber die Details muss ich noch von Angesicht zu Angesicht mit ihr abklären“, lacht er.

Als MVP durfte Wide-Receiver Stefan Kerschbaummayr jubeln. An die nächste Saison wollte er noch nicht denken. „Heute wird einmal gefeiert, und morgen auch noch.“ Sein Bruder Lukas war schon fokussierter: „Ab sofort müssen wir 24 Stunden am Tag Football denken!“