Cross-Cup: Vogl stellte neuen Streckenrekord auf. Klaus Vogl war der überragende Sieger bei der zweiten Station des 4-Städte-Cross-Cups in Greinsfurth.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 28. Januar 2019 (09:39)

Auch die schneebedeckte Strecke in Greinsfurth hielt Klaus Vogl nicht auf. Über die fünf Kilometer demoralisierte er die Konkurrenz. Michael Weiss hielt die erste Runde noch mit, doch am Ende war er 35 Sekunden hinter ihm. „Klaus war unglaublich stark. Ab der zweiten Runde habe ich gewusst, dass ich nicht mitkomme“, erklärte Weiss.

Teilnehmerrekord bei den Schülern

Den Heimvorteil optimal genutzt hat Klaus Vogl und stellte gleichzeitig mit 18:39 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. „Eigentlich waren die letzten Wochen sehr intensiv. Mit einem Streckenrekord habe ich nicht gerechnet. Aber ich liebe solche Bedingungen. Außerdem habe ich noch jeden Crosslauf in Amstetten gewonnen“, freute sich Vogl.

Den dritten Platz sicherte sich Gerhard Steinböck vom ASK Loosdorf. Bei den Damen gewann Triathletin Julia Fedrizzi in 23:52 Minuten. „Für mich war es ein perfekter Trainingslauf“, erklärte Fedrizzi. Lokalmatadorin Lucia Resch vom LCU Euratsfeld holte sich knapp vor Katharina Götschl vom LC Mank den zweiten Platz. Doch auch der Nachwuchs zeigte groß auf.

Insgesamt gingen 54 Nachwuchsläufer an den Start. „Ein neuer Rekord. Die Athleten waren alle zufrieden. Auch im nächsten Jahr wird der Lauf stattfinden“, kündigte Organisator Reinhard Gruber an.