Geglückter Jahresabschluss für den LC Neufurth. Der LC Neufurth konnte bei den letzten Läufen 2018 überzeugen und das Jahr positiv ausklingen lassen.

Von Daniel Hartl. Erstellt am 08. Januar 2019 (02:45)
privat
Grund zur Freude. Die Athletinnen und Athleten des LC Neufurth konnten bei den letzten Bewerben des Jahres 2018 voll abräumen. Foto: privat

Die letzten Bewerbe im Jahr 2018 hatten es für die Athletinnen und Athleten des LC Neufurth durchaus in sich. Im Rahmen des Silvesterlaufes und bei der letzten Station des Eisenstraßenlauf-Cups 2018 in Gresten war der LC Neufurth mit 28 Athletinnen vertreten, wobei hervorragende Platzierungen zu Buche standen.

Nicht weniger als elf Podestplätze konnten dabei über die diversen Streckenlängen durch die LC Neufurth- Athletinnen und Athleten erlaufen werden. Jeweils Platz eins sicherten sich Lorena Kandutsch (U14), Carina Huber (U16), Michael Gröblinger (M30), Anton Waser (M45) und Gabriele Lehenbauer (W45).

Auf Rang zwei landeten Finja Stolz (U10), Stefanie Mader und Konstantin Geister (U12), Elisa Geister (U16), Tanja Ambroz (W40) und Christine Mühlbacher (W45). Auch der Eisenstrassenlauf-Cup verlief für den LC Neufurth durchaus erfolgreich.

Jeweils Platz eins sicherten sich Konstantin Geister und Stefanie Mader (U12), Lorena Kandutsch (14), Elisa Geister (U16), Michael Gröblinger (M30), Anton Waser (M40) und Gabriele Lehenbauer (W40). Platz 2 holten sich Isabell Mader (U8), Finja Stolz (U10), Elina Ambroz (U12), Timon Schuller (U14) und Christine Mühlbachler (W40).