Overtime-Sieg Traiskirchens gegen Gmunden. Das Spitzenspiel der heimischen Basketball-Bundesliga der Herren (ABL) hat am Sonntagabend einen 83:79-(70:70,31:32)-Heimsieg nach Verlängerung von Traiskirchen gegen Gmunden gebracht.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 28. Oktober 2018 (21:10)
APA (AFP)

Damit haben die Niederösterreicher auch ihr fünftes ABL-Saisonmatch gewonnen, die Oberösterreicher verloren dagegen erstmals und damit auch die Tabellenführung.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte zogen die Gmundner im dritten Viertel zwischenzeitlich auf zehn Punkte (43:33/24. und 47:37/27.) davon.

Doch Traiskirchen kämpfte sich vor dem Schlussabschnitt noch auf 49:50 heran. Die letzten zehn Minuten verliefen dann packend, erst ein Dreier von Tilo Klette in der Schlusssekunde brachte Gmunden in die Overtime. Shawn Ray, mit 22 Punkten und 17 Rebounds auch bester Mann der Partie, sorgte in der Verlängerung mit einem "Jumpshot" für die 80:79-Führung der Traiskirchner. Benedikt Danek per Freiwurf und Jozo Rados erzielten die letzten drei Punkte für die Gastgeber.