Goldener „Abschied“ für Karoline Valenta . Karoline Valenta holte bei ihrem letzten Antritt in der U25 Gold bei den Amadeus Horse Indoors in Salzburg.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 11. Dezember 2018 (01:53)
Daniel Kaiser
Starkes Duo. Karoline Valenta konnte mit ihrem Diego neuerlich Gold holen.

Besser hätte der „Abschied“ aus der U25-Klasse – künftig geht es in der Allgemeinen Klasse an den Start – für Karoline Valenta nicht laufen können. Die RC Magna Racino Reiterin wiederholte ihren Erfolg des Vorjahres bei den Amadeus Horse Indoors in Salzburg, belohnte sich mit ihrer Musikkür im Amadeus Dressage U25 Grand Prix Freestyle neuerlich mit Gold. „Ich bin unfassbar stolz, dass ich meine U25-Karriere mit einem Sieg beenden darf“, jubelte die Siegerin.

Valenta – im Sattel von Diego – siegte mit 74,5 Prozent vor einer weiteren Reiterin aus dem Badener Bezirk: Franziska Fries (72,083) – auch für sie war es der letzte Auftritt in der U25 – landete mit ihrem Atomic direkt hinter Valenta. Das Badener Aufgebot unter den Top-Fünf im U25 Dressage Cup komplettierte Karoline Valentas Bruder Oliver, der mit Fantast und 65,641 Prozent den fünften Rang belegte.

Neben den Valentas war mit Isabel Fiala eine weitere Akteurin vom RC Magna Racino in der Mozartstadt am Start: Isabel Fiala belegte im Weltcup der Voltigierer im Einzel auf dem Rücken von Pink Floyd den sechsten Platz.