HSV-Athlet Puhr mit Bestmarke. HSV-Athlet Harish Puhr eroberte mit Spitzenleistungen Silber bei den österreichischen U14-Mehrkampfmeisterschaften.

Von Raimund Novak. Erstellt am 06. Juni 2018 (02:47)
privat

115 Jungathleten aus ganz Österreich gingen im Sportzentrum Rif in Hallein in Salzburg auf Titeljagd. 60m Hürden, Hochsprung, 60m Sprint, Vortexwurf und 1200m Stadioncross – über diese Bewerbe führte der Weg zum U14-Mehrkampfmeistertitel.

Harish Puhr verpasste diesen zwar, erreichte aber mit der neuen persönlichen Bestleistung von 3084 Gesamtpunkten Platz zwei. Der Athlet des HSV Bruck Kaisersteinbruch benötigte 9,30 Sekunden bei den Hürden, 8,24 Sekunden im Sprintbewerb und 4:31,57 Minuten im Crosslauf. Außerdem erreichte er im Vortexwurf eine Weite von 49,37m und im Hochsprung 1,44m.

Eine weitere Silbermedaille durfte er nach der Teamauswertung sein Eigen nennen. Hier startete er gemeinsam mit Emil Geyer und Marwin Steiner-Pöschl . „Rif ist ein guter Boden für uns. Bei österreichischen Meisterschaften haben wir dort nun fünf Medaillen geholt“, freute sich Klubpräsident Ernst Jurkovic über das Abschneiden seiner HSV-Mannschaft in Salzburg.