Floorball: Die Löwen sind los. Der Klub aus Hainburg plant nach dem zweiten Platz in der Wiener U12-Liga weitere Jugendklassen ins Rennen zu schicken.

Von Raimund Novak. Erstellt am 17. Juli 2019 (02:30)
privat
Die „Löwen“ ließen sich feiern: Trainer Robert Gregorik und Manager Rastislav Pavlik mit den Spielern Sophia Gajdosova, Michaela Hetesova, Michal Pavlik, Matej Pasteka, Rosa Walder, Marketa Jurinova, Hugo Denko, Philipp Neubauer, Marko Davidovic, Tomas Gregor, Dominik Macek, Nicolette Gregorova, Matus Gregorik, Samuel Ondrek und Christoph Weiss.

„Es war an der Zeit, etwas ganz Neues auf dem Markt zu bringen“, nach diesem Motto startete Rastislav Pavlik 2017 sein Projekt, in Hainburg eine neue Sportart zu etablieren. Mit Floorball ist es dem Gemeinderat gelungen, Kinder, für das künftig vielleicht sehr populäre Spiel in der Halle, zu begeistern. Nach der Gründung im Oktober 2017 lud er slowakische Talente in die Volksschule Hainburg ein, die das Fieber etlicher Schülern entfachte. Der Floorballklub Hainburger Löwen war zum Leben erweckt!

Mit einer U12 konnte auf Anhieb Platz zwei in der Wiener Jugendliga erreicht werden. „Jetzt planen wir, Jahr für Jahr ein neues Jugendteam ins Leben zu rufen“, bastelt der Vorstand derzeit an einer U14.

Dem tollen Engagement der Eltern ist es auch zu verdanken, dass die Kinder regelmäßig bei den Trainingseinheiten in der Neuen Mittelschule erscheinen und über die nötige Ausrüstung verfügen. Gespielt wird mit Kunststoffschläger und Kunststoffball. In der Jugendklasse besteht das Team aus drei Feldspielern und einem Torwart, wobei ein harter Kontakt nicht erlaubt ist. Der Ligastart ist im Oktober.