Gold und Silber für Josephinum-Volleyballer. Die Burschen und Mädchen des Francisco Josephinum holten bei der Bundesmeisterschaft die Plätze eins und zwei.

Von Karin Maria Heigl. Erstellt am 30. April 2019 (03:35)
privat
Gemeinsam. Die beiden Teams des Francisco Josephinum pushten sich gegenseitig zu Spitzenleistungen. Das freute die Betreuer Dieter Pieringer und Oliver Regelsberg besonders.

Große Erfolge für die Volleyballer aus dem Francisco Josephinum: Bei der Bundesmeisterschaft der höheren landwirtschaftlichen Schulen in Raumberg in der Steiermark haben die von Sportlehrer Dieter Pieringer und Oliver Regelsberg betreuten Josephiner die Plätze eins und zwei erobert.

„Die Bundesmeisterreife war unseren Mädchen schon nach den ersten fünf Punkten anzusehen. Sie haben sich völlig ungefährdet den Titel geholt. Mannschaftlich und technisch eine würdige Leistung“, zeigte sich Regelsberg stolz.

„Die Burschen haben sich wacker geschlagen und die taktischen Vorgaben super umgesetzt.“ Die Braustädter steigerten sich im Laufe des Turniers immer mehr, am Ende war Raumberg aber einfach zu stark. Besonders erfreulich: Beide Teams haben sich gegenseitig den Rücken gestärkt: „Der Zusammenhalt der Josephiner war besonders deutlich, das hat mir gefallen“, strahlte Regelsberg.