Internes Stocksport-Duell ging an Wang II

Erstellt am 28. September 2022 | 02:50
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8482365_erls39_stocksport_wang_cup.jpg
Ein freundschaftliches Aufeinandertreffen gab es im Viertelfinale des NÖ-Cups zwischen Wang 1 (blaue Dressen) und Wang 2 (gelb/weiße Dressen). Zur Überraschung aller Zuschauer setzte sich die zweite Mannschaft durch und steht nun im Halbfinale.
Foto: privat
Im Cup setzte sich die zweite Mannschaft durch und zieht ins Halbfinale ein.

Eine kleine Überraschung legte Wang zwei im NÖ-Cup hin. Die zweite Mannschaft mit Erich Haselsteiner, Thomas Feregyhazy, Peter Hager sowie Stefan Solböck setzte sich dabei gegen Wang 1 mit Markus Karl, Christian Hobl sowie Jakob und Patrick Solböck durch und steht somit im Halbfinale. Die Wanger Erfolgsgeschichten nahmen in den letzten Wochen keinen Abriss.

Beim Duo-Turnier in St. Anton feierten Patrick Solböck und Verena Gotzler den Turniersieg. Sie setzten sich dabei gegen andere acht Teams durch. Doch auch die Senioren zeigten sich von der besten Seite. Beim Turnier des ASKÖ Stadt Haag belegte der ESV Wang mit Wolfgang Karl (nach seinem verletzungsbedingten Comeback), Andreas Haselgrübler, Peter Hager und Stefan Solböck den zweiten Platz.

Im direkten Duell um den Sieg verloren sie gegen Waldneukirchen. Das Turnier war zugleich ein Gedenkturnier und ein 50- Jahr-Jubiläumsturnier. Beim Duo-Turnier des ESV St. Anton waren Patrick Solböck und Michael Gotzler erfolgreich. In Innermanzing traten die nächsten Athleten aus Wang bei zwei Duo-Turnieren an. Für Patrick Solböck und Markus Karl reichte es bei den zwei Turnieren jeweils für Rang drei.

Christian Hobl gewann mit seinem Partner Thomas Steinmair das erste Turnier am Vormittag. Bei den fünf Bewerben erreichten die Wanger Stocksportler zweimal Rang eins, einmal Rang zwei und zweimal Rang drei.