Premiere für zwei Aufsteiger. Deutsch-Wagram und Zistersdorf starten aufgrund ihrer Meistercup-Teilnahme verspätet in die Meisterschaft. Der dritte Neuling Ulrichskirchen zeigte unterdessen bereits, dass mit den Aufsteigern zu rechnen ist.

Von David Aichinger und Bernhard U. Wieser. Erstellt am 13. August 2015 (09:07)
NOEN, Heinz Schöfmann
Abgedrängt. In letzter Sekunde sicherte sich Großkrut (links Zdenek Traxl) gegen Eckartsau (rechts Markus Ordelt) den ersten "Dreier" der Saison. Die Jagd auf den zweiten steigt am Samstag in Kreuttal.
"Die Letzten werden die Ersten sein", lautet ein bekanntes Sprichwort. Ob das im Fall von Deutsch-Wagram und Zistersdorf so kommt, bleibt abzuwarten. Den Aufsteigern, die aufgrund ihrer Teilnahme am Admiral NÖ Meistercup mit einer Woche Verspätung in die 1. Klasse Nord starten, wird aber durchaus zugetraut, eine gute Rolle in der neuen Liga zu spielen.

Deutsch-Wagram startet in Eckartsau, Zistersdorf in Poysdorf. Das heroische Cup-5:3 der Zistersdorfer nach 0:3-Pausenstand gegen Hohenau ist auch Poysdorf-Coach Harald Köppel nicht entgangen: "Vor allem offensiv waren sie sehr stark. Wir sind aber heimstark und wollen Zistersdorf aus der Cup-Euphorie schießen."

Dass mit den Neulingen zu rechnen ist, zeigte bereits Ulrichskirchen. Zur Premiere gab's ein 1:0 gegen Spannberg, jetzt geht's nach Hausbrunn. Trainer Roman Domitzi ist topmotiviert: "Obwohl wir die Gegner noch nicht so gut kennen, ist ein positives Ergebnis unser Ziel. Wir hoffen auf einen Sieg, oder zumindest ein Unentschieden."

Erster Tabellenführer will Punkte sammeln "wie die Hamster"

Ein 4:1 gegen Kronberg sicherte Hauskirchen am Wochenende als erstes Team den Platz an der Sonne. Verteidigt werden soll der nun in Großengersdorf. "Ein sehr schwerer Gegner", meint Sektionsleiter Franz Trötzmüller, der sich heuer ein Tier als Vorbild nimmt: "Unser Motto lautet, Punkte sammeln wie die Hamster." Ebenfalls den zweiten Sieg jagen Ladendorf (in Angern) und Großkrut (in Kreuttal). Für den jeweiligen Gegner ist es hingegen die erste Partie der Saison. Begonnen wird die zweite Runde mit der einzigen Freitags-Partie: Spannberg gegen Bad Pirawarth.

1. Klasse Nord

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Hauskirchen 1 1 0 0 4:1 3 3
2 Ladendorf 1 1 0 0 2:0 2 3
3 Großkrut 1 1 0 0 2:1 1 3
4 Ulrichskirchen 1 1 0 0 1:0 1 3
5 Bad Pirawarth 1 0 1 0 0:0 0 1
  Poysdorf 1 0 1 0 0:0 0 1
7 Angern 0 0 0 0 0:0 0 0
  Großengersdorf 0 0 0 0 0:0 0 0
  Kreuttal 0 0 0 0 0:0 0 0
  Zistersdorf 0 0 0 0 0:0 0 0
  Deutsch Wagram 0 0 0 0 0:0 0 0
12 Eckartsau 1 0 0 1 1:2 -1 0
13 Spannberg 1 0 0 1 0:1 -1 0
14 Hausbrunn 1 0 0 1 0:2 -2 0
15 Kronberg 1 0 0 1 1:4 -3 0

Die nächste Runde

Freitag, 20 Uhr: Spannberg - Bad Pirawarth (Schewzik; J. Schuller).

Samstag, 17.30 Uhr: Eckartsau - Deutsch Wagram (Kokoszka; Pachhammer), Großengersdorf - Hauskirchen (J. Rimak; Mpadanes), Poysdorf - Zistersdorf (R. Ergin; Semerad); 18 Uhr: Kreuttal - Großkrut (R. Resch; E. Schmid).

Sonntag, 17.30 Uhr: Angern - Ladendorf (Holub; M. Kölemen), Hausbrunn - Ulrichskirchen (S. Deutenhauser; Semerad).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper