Erfolgreicher Auftakt für den 1. UAK Waldviertel. Eine Woche nach dem Heinz-Spießmeyer-Gedenkturniers wurde es für den 1. UAK Waldviertel nun auch in der Meisterschaft wieder ernst.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. Februar 2019 (01:00)
privat
Hannes Leidenfrost holte in der ersten Meisterschaftsrunde 254 Wettkampfpunkte für den 1. UAK Waldviertel und war damit der beste Athlet des Tages

Die ersten Runde brachte die Schremser Stemmer am Samstag nach Wien/Ottakring zu Eiche Wien. Die Waldviertler feierten dort gleich einen Auftakt nach Maß, gewannen den Auswärtskampf 4:0. Für den UAK starteten Hannes Leidenfrost (105 kg Reißen, 124 kg Stoßen), Claus Sedlacek (90 kg Reißen, 115 kg Stoßen), Roland Klopf (80 kg Reißen, 95 kg Stoßen), Patrick Stütz (95 kg Reißen, 125 kg Stoßen) und Thomas Feiler (89 kg Reißen, 110 kg Stoßen. Für Klopf war dies der erste Wettkampf nach langer Verletzungspause. Leidenfrost zeigte seine Klasse für sich und erreichte 254 Wettkampfpunkte und war mit dieser Leistung bester Athlet des Tages. Der erste Heimkampf steigt am 16. März.