Großpertholzer räumten in der Römerhalle ab. Etliche Funktionäre von Bezirksvereinen wurden in Mautern geehrt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Dezember 2019 (02:21)
Mit Gold bedacht: Franz Kropik.
privat

In der Römerhalle in Mautern standen wieder Vereinsfunktionäre und Sportler im Zentrum. Die Sportehrenzeichen des Landes Niederösterreich verliehen. „Die Funktionäre sorgen mit ihrem außergewöhnlichen Einsatz und ihrer Leidenschaft dafür, dass Sportvereine funktionieren“, so Sportlandesrätin Petra Bohuslav. Der Abgeordnete Bernhard Heinrichsberger übergab die 112 Sportehrenzeichen.

Darunter waren auch etliche Funktionäre aus dem Bezirk Gmünd – darunter viele vom USC Bad Großpertholz. Franz Kropik, früher stark beim USC engagiert, bekam das Goldene Ehrenzeichen für seine Tätigkeiten im NÖ Leichtathletikverband. Silber gab‘s für Johann Katzenschlager (32 Jahre im USC-Vorstand). Das Bronzene bekamen Brigitta Artner (24 Jahre im Vorstand) und Manfred Ihra (23 Jahre im Vorstand).

Darüber hinaus wurde Otmar Maier aus Ehrendorf, Urgestein beim TTC Großdietmanns (seit Vereinsgründung vor 37 Jahren dabei), mit Silber bedacht. Der Dietmannser Leopold Wagner erhielt Bronze für seine Tätigkeiten bei der SLGE Gmünd seit der Gründung vor 22 Jahren.