Amstetten verlor weiße Weste. Nach 1.302 Tagen verlor Amstetten wieder bei den Wörther-See-Löwen in Klagenfurt. Ergebnis: 1:3.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 29. Oktober 2019 (00:45)
Bauer
Niederlage. Keaton Strom (v. l.), Franco Drago und Braydon Nault verhinderte die Niederlage in Klagenfurt nicht.

„Ich kann den Klagenfurtern nur meine Glückwünsche übermitteln. Wir dürfen uns so aber nicht präsentierten“, ärgerte sich VCA-Sportdirektor Michael Henschke. Der einzige Höhepunkt auf Amstettner Seite war der Satzausgleich im zweiten Durchgang. Mit 20:25 und 22:25 im dritten und vierten Satz stand die Niederlage in Kärnten fest. „Ich muss ein paar Nächte darüber schlafen und überlegen, wie wir weiter machen diese Saison. So wie in Kärnten aber auf alle Fälle nicht“, verriet Michael Henschke abschließend.