Favorit Michael Gröblinger gewann in Biberbach. Bei der siebenten Auflage des Energy Run in Biberbach war der Lokalfavorit eine Klasse für sich.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 06. August 2019 (02:45)

„Was hat der heute genommen, dass er so den Turbo startet“, fragte Domenik Vizani von den St. Peterer Meilenläufer LC-Neufurth-Obmann Walter Kloimwieder, der am Streckenrand die Athleten anfeuerte. Vizani beendete das Rennen auf dem dritten Platz. Gröblinger hielt sein Tempo und sicherte sich den Sieg. Dabei hatte er aber einen harten Konkurrenten.

Zumindest die ersten beiden Runden wich ihm Walter Dorninger vom RATS Amstetten nicht von der Seite. Erst in der Schlussrunde musste Dorninger ein paar Meter auf den späteren Gesamtsieger einbüßen.

Der beste Biberbach war Johannes Simmer. In der Gesamtwertung reichte es für den Läufer vom Veranstalterteam MTC Biberbach für den sechsten Endrang. Bei den Damen war zwar Spitzenläuferin Victoria Schenk anwesend, doch dieses Mal nur als Zaungast und mentale Unterstützung. Den Sieg sicherte sich Claudia Spendelberger vom Lauftreff Hackgut Ettlinger. Das Podest beim Champions Run über 6.300 Meter komplettierten Cornelia Großschartner (Sportunion Waidhofen) und Gabriele Lehenbauer (LC Neufurth).