Tischtennis-Turnier: Spiel, Satz und Sieg für Kranzer.  Andreas Kranzer war bei der 17. Ausgabe des Mostviertler Turniers das Maß aller Dinge. Er sicherte sich den Sieg im A-Bewerb.

Von Daniel Hartl. Erstellt am 29. Januar 2019 (02:40)
Unschlagbar. Andreas Kranzer gewann das 17. Mostviertler Tischtennisturnier.
privat

Zum bereits 17. Mal ging das traditionelle Mostviertler Tischtennis-Turnier in St. Valentin über die Bühne. Dabei ritterten 106 Teilnehmer in acht verschiedenen Leistungsstufen und Altersklassen um den Turniersieg.

Besonderes Augenmerk galt dabei dem A-Bewerb, für den sich einige hochkarätige Starter angemeldet hatten. Andreas Kranzer (SPG Union Klam/Hahnwirt Grein) konnte sich schlussendlich durchsetzen. Er fungiert ab und an auch als Trainer des ASK St. Valentin.

Dabei verwies er Bernhard Doppelbauer (SPG Honda Dietach) und Thomas Baumgartner (ASKÖ Ambach Traun) auf die Plätze zwei und drei. Baumgartner musste sich Platz drei mit Martin Radel (TTV Wiener Neudorf) teilen.

Mit den Lokalmatadoren Ralf Huber, der im D-Bewerb Rang zwei erreichte und Pavol Strba, der im E-Bewerb Platz drei erreichte, konnten auch Spieler des ASK St. Valentin Erfolge verbuchen. St. Valentins Alexander Mühlhofer konnte im U-15-Bewerb den dritten Rang belegen.