Erstellt am 15. Mai 2018, 02:41

von Claus Stumpfer

Pros am Anmarsch. Die Raiffeisen Pro Golf Tour macht auch heuer wieder vom 30. Mai bis 1. Juni Station im GC St. Pölten auf Schloss Goldegg.

Der Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Region St. Pölten, Thomas Schauer, und der Manager des GC St. Pölten, Jochen Wernicke, freuen sich auf die Pro Tour.  |  privat

Die Raiffeisen Pro Golf Tour läuft vom 30. Mai bis 1. Juni im Golfclub St. Pölten. Bei diesem Turnier der „Third Level Tour“ geht es bereits um ein attraktives Preisgeld für die Starter. „Dies garantiert natürlich ein großartiges, internationales Teilnehmerfeld. Zusätzlich bietet es den Zuschauern die Möglichkeit, die zukünftigen European-Tour-Stars direkt vor der Haustüre zu bestaunen“, erklärt Geschäftsleiter Thomas Schauer von der Raiffeisenbank Region St. Pölten.

Gespielt wird am 18 Loch „Park-Kurs“, der auch 2018 wieder neue Aus- und Durchblicke erhielt, wurden doch im vergangen Winter die Bäume des Dunkelsteiner Waldes behutsam weiter „aussortiert“. Der Ausblick von der Klubhausterrasse ist sensationell, man sieht nicht nur den nahen Ötscher, sondern jetzt auch das Geschehen auf der Driving Range und am Loch 9 der großzügigen Anlage.

„Die doch eher kurzen Spielbahnen werden die Pros sicher wieder zur Birdie-Attacke einladen. Der Score wird aber sicher am und rund ums Grün gemacht werden müssen“, erklärt Jochen Wernicke, Manager des Golfclub St. Pölten.

Das Starterfeld ist wie immer auch von den österreichischen Jung-Pros stark geprägt, bislang ist es aber noch keinem Österreicher gelungen, in St. Pölten zu gewinnen!

„Für die St. Pöltner Anlage ist dieses Turnier natürlich ein absoluter Höhepunkt und die vielen Verbesserungen und Adaptionen werden den Spielern wieder einiges abverlangen“, ist sich Wernicke sicher und empfiehlt: „Lassen Sie sich diesen einmaligen Top-Event nicht entgehen und erleben Sie Golfsport auf höchstem Niveau.“ Der Besuch ist kostenlos.