MGV Seefeld-Kadolz: Erfolgreich seit 40 Jahren. Der MGV Seefeld-Kadolz wurde 1975 gegründet. Seitdem sorgen seine Mitglieder immer wieder für tolle Erfolge, so auch bei der Staatsmeisterschaft am letzten Wochenende.

Von Teresa Bruckner. Erstellt am 25. Juli 2018 (02:16)
privat
Georg Jungmayer, Peter Schichta (vorne), Igor Qualich, Ivana Auxtova, Daniela Manaskova, Michal Manaska, Eva Graser, Michal Putnoky, Emil Prohaska und Elisabeth Bayer (v.l.) bei der Bundesmeisterschaft.

Bahnengolf, auch bekannt als Minigolf, ist ein Sport, der bei jedermann beliebt ist. Dass der Sport aber auch wettkampfmäßig und obendrein erfolgreich betrieben werden kann, zeigt der Minigolfverein Seefeld-Kadolz. Die Mitglieder des Vereins nehmen an vielen Turnieren teil und zeigen dabei immer wieder ihr Potenzial. Der Obmann des Vereins, Georg Jungmayer, ist mit der heurigen Saison sehr zufrieden: „Generell haben wir dieses Jahr einen sehr guten Lauf. Wir haben viele Erfolge eingefahren.“

So sorgt beispielsweise Eva Graser immer wieder für tolle Erfolge: „Sie ist bei den Senioren-Damen im Vorjahr österreichische Meisterin geworden“, so der Obmann. Aber auch am vergangenen Wochenende war die Mannschaft des MGV Seefeld-Kadolz bei den österreichischen Meister schaften der Senioren erfolgreich: Sie konnten einen zweiten Platz erreichen und sind damit Vizemeister. Auch die ASKÖ Bundesmeisterschaft in Telfs im Mai verlief für Jungmayer sehr erfolgreich: „Wir von den Se nioren haben den ersten Platz gemacht, sind also österreich ischer Bundesmeister.“

Jungmayer, der seit der Vereinsgründung 1975 der Obmann ist, freut sich außerdem über die lange Geschichte des Vereins: „Der Miniaturgolfverein ist einer der ältesten niederösterreichischen Vereine. Ich bin sehr stolz auf unseren Verein.“