Hollabrunner Duo holte sich den Sieg. Beim Finale der Beachtour siegte im Frauen-Bewerb die Hollabrunner Paarung Christina Schneider/Katrin Ruff.

Erstellt am 31. August 2016 (02:06)
privat
Die Top 3 der Beach-Tour im Frauen-Bewerb: „Bahama Mamas“ mit Magdalena Adler und Alexandra Steiner wurden Zweite, „Eistee Beach“ mit Christina Schneider und Katrin Ruff siegte, und Platz drei ging an die „SCHMETTERlinge“ mit Teresa Ehrenhuber und Christina Gahler (von links). Fotos: privat

Die Rahmenbedingungen für ein tolles sportliches Ereignis waren gegeben, und auch das Wetter spielte bei brütender Hitze mit. Den Auftakt der Finalspiele am Hollabrunner Court machten am Samstagmorgen die besten zwölf Damenteams der gesamten Tour. Das Niveau war ansehnlich, spektakuläre Ballwechsel stimmten das Publikum schon ordentlich ein.

Besondern in Spiellaune war ein Hollabrunner Team: „Eistee Beach“ mit Christina Schneider und Katrin Ruff waren nicht zu biegen und holten sich nach einem Erfolg im Endspiel über das Team „Bahama Mamas“ aus Stockerau den großen Pokal der Beachtour 2016!

Heiß umkämpftes Männer-Finale

Die weiteren Hollabrunner Teams klassierten sich auf Rang fünf („Crazy Chicken“ mit Iris Völker und Petra Ernst) sowie Platz elf („Minions“ mit Angelika Filipsky und Eva Brandl). Im Anschluss startete der Männer-Bewerb.

Am kämpferischsten von allen zeigten sich die Teams „Mikasa Sukas“ (Michael Tauchner und Alex Jirgal) sowie „Die Regulatoren“ mit Jakob Enders und Fabian Fakler, die im Finale aufeinandertrafen. Am Ende standen „Mikasa Sukas“ nach drei heiß umkämpften Sätzen als Gewinner fest, womit sie sich schlussendlich als das beste Herrenteam der Beachtour 2016 bezeichnen konnten.