Brüder auf Platz eins. Noah und Tobias Zeindl vom Schachklub Eggenburg waren bei Turnier in Stockerau in ihren Altersklassen die Besten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. April 2019 (03:00)
privat
Schiedsrichter Christian Kindl und Turnierdirektor Christian Leupold gratulierten den Top 3 des U10-Turniers in Stockerau: Der Eggenburger Tobias Zeindl (Mitte) siegte vor David Schirmbeck und Patrick Meissl.

Das Eggenburger Brüderpaar Noah und Tobias Zeindl bewies in Stockerau sein Talent und setzte sich bei zwei Turnieren (U10 und U15) gegen die Favoriten aus Wien, Mistelbach und Gastgeber Stockerau durch. Beide erlaubten sich jeweils nur ein Unentschieden und siegten mit 4,5 aus 5 möglichen Punkten. Bei ihrem ersten Antreten in diesem Turnier brachten David Tutschek, Aleksandar Pajic, Josefa Pernerstorfer, Isabella Schaupp und David Weihs ebenfalls ausgezeichnete Ergebnisse. Leo Pernerstorfer erkämpfte den unglücklichen vierten Platz in der U15 und Luisa Busta wurde in der U10 bestes Mädchen.