Eggenburg

Erstellt am 13. Juni 2018, 02:09

von NÖN Redaktion

Schach-Erfolge für Eggenburg. Bei der Österreichischen Schulschach-Meisterschaft holte die VS Eggenburg im Teambewerb die Bronzemedaille. Im U10-Einzel belegte Luisa Busta den zweiten Platz.

Die VS Eggenburg mit Michael Dachsberger, Leo Pernerstorfer, Luisa Busta, Tobias Zeindl und Georg Winkler holte bei der Bundesmeisterschaft in Tschagguns Platz drei. Darüber freuten sich auch Trainerin Augusta Pernerstorfer und Direktorin Elfriede Fleischhacker.  |  NOEN, privat

In Tschagguns in Vorarlberg fand das Schulschach-Bundesfinale statt. Hierfür durften fünf Eggenburger Schachkinder, die bei den NÖ Meisterschaften gewonnen hatten, das Land Niederösterreich vertreten. Die Mannschaft mit Leo Pernerstorfer, Michael Dachsberger, Luisa Busta, Tobias Zeindl und Georg Winkler, begleitet von der Jugendschachtrainerin Gusti Pernerstorfer, erreichte am zweiten Spieltag den tollen dritten Platz. Somit war Niederösterreich unter den besten drei Volksschulen Österreichs.

Viel Zeit zum Ausruhen blieb jedoch nicht, denn schon am nächsten Morgen reisten die Schachkinder nach St. Kanzian am Klopeinersee (Kärnten). Dort mussten sie sich bei den Jugendmeisterschaften in den Bewerben U8 und U10 unter Beweis stellen.

Leo Pernerstorfer konnte sich mit 4,5 Punken aus sieben Spielen den sechsten Platz in der Altersgruppe U10 sichern. Tobias Zeindl hingegen erreichte bei seinem erstmaligen Auftreten bei einer nationalen Meisterschaft den ausgezeichneten 21. Rang. Luisa Busta war wohl die glücklichste Spielerin bei dieser Meisterschaft. Denn trotz einigen Startschwierigkeiten konnte sie ab der zweiten Partie aufholen und ihre Gegnerinnen ausstechen. Schlussendlich holte sie sechs Punkte aus sieben Spielen, erreichte somit die tolle Silbermedaille.