Eggenburg verliert erneut. UHC Eggenburg – SG Ferlach/Feldkirchen 34:38

Von Bernd Dangl. Erstellt am 04. November 2019 (11:48)

Die Angriffsformationen ließen sich auf beiden Seiten nicht lumpen, während die Defensive auf beiden Seiten an diesem Tag zunehmend das Nachsehen hatte. 72 Tore fielen in dieser spektakulären Partie, wobei Eggenburg am Ende mit leeren Händen dastand – zum bereits achten Mal in den bisherigen acht Runden …

Trainer Tibor Csoka kennt die Gründe für die neuerliche Niederlage: „Wir haben 16 einhundertprozentige Chancen verworfen, dazu elf technische Fehler gemacht – in Summe waren das also 27 Angriffe, wo wir keinen Treffer gemacht haben.“ Vor allem seien diese Fehler immer wieder passiert, gerade, als Eggenburg wieder den Anschluss hätte finden können.