Klosterneuburger Wasserball-Nachwuchs wieder im Einsatz

Erstellt am 19. Januar 2022 | 02:29
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8269000_klos03_usck_nachwuchs.jpg
Während in der Regionalliga aktuell leider noch immer kein Ligabetrieb stattfindet, wird zumindest beim Nachwuchs fleißig gespielt.
Foto: Nurschinger
Am nächsten Wochenende steigt die nächste Runde in der U15-Bundesliga.

Am nächsten Wochenende geht die nächste Runde in der U15-Liga der Wasserballer über die Bühne. In der ersten Runde, die bereits im Dezember ausgetragen wurde, konnten die Klosterneuburger, die in einer Spielgemeinschaft mit International Waterpolo Vienna antreten, einen Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden einfahren.

„Mit der Leistung bin ich durchaus zufrieden. Es war eine gute Standortbestimmung und wir haben gesehen, woran wir vor den nächsten Runden arbeiten müssen. Nur das Unentschieden wäre vermeidbar gewesen,“ analysierte Trainer Richard Schierach nach der ersten Runde. Aktuell liegt die Spielgemeinschaft auf dem zweiten Platz in der Tabelle, den man auch am kommenden Wochenende behaupten möchte.

Für die U12 steht am 29. und 30. Jänner eine besondere Runde an, denn diese wird im Klosterneuburger Happyland ausgetragen. Es werden der ASV Wien, der Badener AC und der WBC-Tirol zu Gast sein.