Wieder gibt´s Gold für Milleniumdancers. Nach dem dreifachen Staatsmeistertitel holten sich die Milleniumdancers in Athen nun den Europameister im Double Pom.

Von Magdalena Klement. Erstellt am 11. Dezember 2018 (00:51)
Milleniumdancers
Coach Theresia Maurer-Lelard, Ruth Bogusch, Ramona Reither und Julia Stöckl (von links) feiern den unerwarteten Sieg.

Nachdem sich die Milleniumdancers jüngst wieder zum Staatsmeister gekürt haben, gab es bei den Double European Cheerleading Championships in Athen nun einen weiteren Titel zu verzeichnen.

Mit einem fehlerfreien Programm erreichten Ruth Bogusch und Ramona Reither die Höchstpunkteanzahl in ihrer Kategorie und setzten sich so unerwartet gegen die starke Konkurrenz aus Russland, Slowenien und der Ukraine durch. Insgesamt ließ das Duo damit 16 Kontrahentinnen hinter sich.

Doch nicht nur Bogusch und Reither feiern diesen Erfolg, auch ihre Coaches Julia Stöckl und die Mauternerin Theresia Maurer-Lelard freuen sich mit den beiden: „Die Tänzerinnen haben sehr hart trainiert und an den kleinen Details gearbeitet – das hat sich gelohnt und wurde nun ausgezeichnet. Ich bin überwältigt! Es ist dies die erste Goldmedaille in der Kategorie Double Pom, nach bereits mehrfachem Silber und Bronze“, erzählt Maurer-Lelard und merkt an: „Wir sind immer auf der Suche nach Nachwuchstänzerinnen ab elf Jahren. Man kann sich jederzeit für ein Probetraining anmelden.“

Nähere Infos unter: www.milleniumdancers.com.