Eishockey: Kremserin Karo als Herz-Ass in St. Pölten. Karolina „Karo“ Hengelmüller (15) zählte zu den größten heimischen Talenten. Kürzlich durfte sie sogar im A-Team „schnuppern“.

Von Bert Bauer. Erstellt am 24. Dezember 2019 (02:33)
Eine Familie, eine große Leidenschaft. Karolina Hengelmüller, hier im Teamdress der U18-Nationalmannschaft, zählt zu den größten Talenten im rot-weiß-roten Damen-Eishockey.
privat

Vater Franz jagte in der Tullner Kampfmannschaft dem runden Puck nach – kein Wunder, dass Tochter Karolina mit vier Lenzen bereits auf der spielgelglatten Eisoberfläche die ersten Runden zog, die Leidenschaft für Eishockey bereits früh in ihr entfacht wurde. Bruder Maximilian trägt bereits das U19-Dress der Salzburger Jungbullen, Benedikt, der Jüngste im Bunde, spielt im St. Pöltner U14-Team.

privat

Nach ihrem aktiven Eishockey-Einstieg beim Kremser EV wechselte Karo bereits mit zehn Jahren nach Wien zu den Vienna Tigers. Im August 2019 ging es weiter nach St. Pölten in die Okanagan Hockey Academy Europe. Dort ist sie gegenwärtig eine von drei Mädchen.

In der Landeshauptstadt besucht Karo die Lower Austrian International School (Unterrichtssprache Englisch). Auch dort zählt die zu den besten Schülerinnen. Die Doppelbelastung Sport und Schule steckt die 15-Jährige locker weg. Eingesetzt wird Hengelmüller je nach Bedarf bei den Vienna Sabres, dem rot-weiß-roten Damenmeister, oder sie kämpft zusammen mit der St. Pöltner U16-Burschen-Equipe um Bundesliga-Punkte.

Profispielerin in den USA ist ein Karriereziel

Als Mitglied der österreichischen Unter-18-Juniorinnen-Auswahl hat Karo bereits WM-Erfahrung aufzuweisen. Zuletzt wurde der blutjunge Eishockey-Rohdiamant sogar ins Camp für das Damen-A-Nationalmannschaftsteam in St. Pölten einberufen.

„Natürlich will ich einmal Profispielerin werden“, gibt sich die Offensiv-Spezialistin fokussiert, was ihre persönliche Zukunft betrifft. Der Sprung über den „großen Teich“ in die USA, um dort in einem der starken Collegeteams mitwirken zu können, ist Karolinas großer Traum.